Alsenztal

News

Spiel der 1. Mannschaft fiel aus,
2. Mannschaft bei SG Hochstetten siegreich 
und 3. Mannschaft verliert


Die 3. Mannschaft erzielte zwar 3 Treffer bei der SG Hochstetten II verlor aber 6:3.
Nun geht es am Samstag, den 18.11. um 14.00 in Alsenz gegen den SV Winterbach II.

Danach um 16.00 Uhr kommt es (ebenfalls in Alsenz) zu einem sehr wichtigen Spiel der SG Alsenztal I gegen den SV Winterbach.

Am Sonntag, den 19.11. um 14.45 Uhr dann in Niedermoschel das Spiel der 2. Mannschaft gegen TUS Waldböckelheim II. Die 2. Mannschaft gewann beim Tabellendritten SG Hochstetten hochverdient mit 3:1 durch Tore von Marcel Baese, Philipp Schneider und Nico Zinser. Erst ganz zum Schluß hatten die Gastgeber einige gute Chancen, wovon Eine auch zum Anschlußtreffer verwertet wurde. Die Mannschaft hat durch eine Serie nun den 5. Tabellenplatz erobert.

 

Tiefpunkt?

SG Alsenztal I: War das der Tiefpunkt?

SG Alsenztal 2: Stabilisiert mit Tendenz nach oben?

SG Alsenztal 3: Trendwende?


Das Spiel der 1. Mannschaft bleibt unkommentiert. 
Nächstes Spiel auf dem Hartplatz in Weierbach: Sonntag, 12.11. Uhr um 14.30 Uhr 

Die 2. Mannschaft hat sich gegen den TUS Meddersheim von ihrer besten Seite gezeigt und gegen den Titelfavoriten verdient mit 2:0 gewonnen. In einem guten B-Klassenspiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Die SGA bestimmte phasenweise sogar das Spiel und ging verdient durch Marcel Baese mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel ein immer offenes Spiel mit Chancen von beiden Mannschaften. Das 2:0 10 Minuten vor Schluss durch Nico Zinser besiegelte den verdienten Sieg.

Weiter gehts am Sonntag, 12.11. um 14.30 Uhr bei der SG Hochstetten.

Die 3. Mannschaft war mal wieder erfolgreich und zwar deutlich mit 7:0 gegen TUS Meddersheim II. Torschützen: 2 mal Martin Mayer, 2 Mal Timmy Rauch, 1 Mal Matze Lamb, 1 Mal Martin Mannweiler und ein Eigentor der Gäste. Hoffentlich ein Fingerzeig nach oben.
Sie bestreitet ihr nächstes Spiel am 12.11. um 12.30 Uhr bei der SG Hochstetten.

 

SG Alsenztal mit zuletzte wechselndem Erfolg



Die 2. Mannschaft hat ein erfolgreiches verlängertes Wochenende hinter sich. Sie siegte in den sogenannten 6-Punktespielen bei der SG Alteburg und der SG Schmittweiler II klar mit 4:2 und 10:0 und ist somit aktuell auf der sicheren Seite. Die Torschützen in Seesbach waren Nico Zinser und 3mal und Tim Rahn. Beim Spiel in Reiffelbach trugen sich Philipp Schneider mit 4 Toren, Nico Zinser mit 2 Treffern sowie Marcel Baese, Christian Heller und Tobi Weis mit jeweils einem Treffer in die Torliste ein. Dazu kam ein Eigentor der Gastgeber.

Nun gehts am Sonntag im Heimspiel in Niedermoschel um 14.30 Uhr gegen den Topfavoriten der Liga TUS Meddersheim.

Die 3. Mannschaft verlor mit 5:0 bei Medard II und spielt nun am Sonntag um 12.30 Uhr das Vorspiel zur 2. Mannschaft gegen TUS Meddersheim II.

Der Bezirksligamannschaft verlor ihr 6-Punktespiel am letzten Freitag beim SV Brücken verdient mit 4:1. Kaum ein Spieler hatte Normalform. Dennis Weber war der einzige Torschütze zum Ehrentreffer.
Was nun? 
In einem Spiel kann Vieles wieder gutgemacht werden. Denn am Samstag um 15.00 Uhr in Hochstätten kommte bei DEM DERBY in Bezirksliga zum Showdown gegen die SG Schmittweiler/Callbach. Wer kommt in die absolute Abstiegszone und wer kann den Anschluß ans Mittelfeld der Tabelle herstellen? Das wird die Frage sein.

 

Ein gebrauchtes Wochenende für die SG Alsenztal

Als gebrauchtes Wochenende geht der letzte Spieltag in die Saisonchronik ein.

Erwartungsfroh pilgerten rund 150 Zuschauer nach Alsenz um einen Sieg der SGA gegen den Bollenbacher SV zu sehen.
Sie wurden jäh enttäuscht von der SGA, die in keiner Phase Zugriff auf das aggressive Spiel der Gäste fand. Lediglich Serdar traf zum zwischenzeitlichen 1:3.

Nun geht es weiter beim Schlusslicht Brücken, welches zuletzt überraschend bei der TSV Lalo gewann. Also Vorsicht, zumal einige Spieler verletzt sind und wohl fehlen. In der Liga kann Jeder Jeden schlagen und es funktioniert bei TOP-Eisntellung und Willen und Mannschaftgeist.
Freitag, 27.10. um 19.30 Uhr in Brücken

Die 3. Mannschaft verlor gegen die Spitzenmannschaft der SG Nordpfalz II mit 0:5 und auch die 2. Mannschaft spielte ohne Biss und Leidenschaft gegen den VFR Kirn II 3:6. Nun folgen 2 Spiele gegen Mannschaften, die ebenfalls im Tabellenkeller stehen.
Zuerst am Sonntag, 29.10. um 15.00 Uhr bei der SG Alteburg und dann das Nachholspiel am 31.10. um 15.00 Uhr in Reiffelbach gegen die SG Schmittweiler II.

Die Dritte ist am Sonntag, 29.10. um 13.00 Uhr bei SV Medard II zu Gast.

 

Vorübergehendes Durchatmen bei der SG Alsenztal

Rundum gelungenes Wochenende bei super Wetter


Bereits am Samstag traf die Bezirksligaelf von Frank Weber auf die favorisierte "kleine" Eintracht im Möbusstadion.
Mit der wohl bisher besten 1. Halbzeit führte sie schnell durch schön herausgespielte Tore von Florian Hain und Yves Scheuermann mit 2:0. Doch fast mit dem Pausenpfiff dann der Anschlusstreffer mit dem 1. Schuss aufs Tor der SGA. Nach der Pause verlegte sich die SGA aufs Kontern und die Eintracht hatte ein optisches Übergewicht, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Die endgültige Entscheidung dann durch Serdar Yildiz nach einem Konter.
Einziger Wehrmutstroffen in diesem Spiel war, daß einige Chancen nicht konsequent genutzt wurden.
Ohne die gute geschlossene Mannschaftsleistung schmälern zu wollen, wollte die Eintracht Alles spielerisch lösen und war nicht ganz so giftig und gallig in Ihren Aktionen wie einige Mannschaften vorher. Sehr erfreulich war was das Comeback von Flo Hain nach 5 Monaten Verletzungspause. Mit ensprechender gedanklicher Vorbereitung, Konzentration und Mannschaftgeist liegt es an der truppe selbst den Oktober zu vergolden. Nun hoffen alle, daß die Langzeitverletzten Fabrice Herberger, Edu Wiese und Arthur Gonscharow ins Geschehen eingreifen können.

Zunächst am Freitagabend um 19.30 Uhr in Alsenz das Spiel gegen den Bollenbacher SV, eine Mannschaft, die immer gefährlich ist und mit enormen Einsatz zum Erfolg kommen will.

Die 2. Mannschaft siegte deutlich beim Tabellenletzten SV Lauschied mit 8:2 und hat somit wie die 1. Mannschaft den Anschluß ans Mittelfeld gefunden. In die Torschützenliste trugen sich ein: 3mal Tom Schmid, der sich als Neuzugang gut in die Truppe integriert hat, 2mal Julian Simon, sowie Martin Landfried, Oli Karst, Timmy Rauch.

Weiter geht es am Samstag in Niedermoschel um 16.00 Uhr gegen den VFR Kirn II, derzeit eine Spitzenmannschaft in der B-West.

Die 3. Mannschaft verlor beim FSV Rehborn II mit 4:2. Als Torschützen waren Chrstian Heller und Aziz zu registrieren. Nun geht es am Samstag um 14.00 Uhr in Niedermoschel zum kleinen Derby SG Nordpfalz II, die in der C-West den Aufstieg in die B-Klasse anstreben.

Also freuen wir uns auf ein erfolgreiches Heimspielwochenende.

 
Weitere Beiträge...
Unsere Sponsoren